Help Center

Allgemein

Recovery-Programme & Tipps für die optimale Anwendung

Erfahre mehr über die Programme und wie du REBOOTS richtig einsetzt.

Finde deine passende Reboots-Größe

Diese Anleitung u. ein Maßband reichen, um die passende Boots-Größe zu finden!

Studien: Funktionieren Recovery Boots wirklich?

Diese wissenschaftliche  Studien erklären dir den Regenerationseffekt!

Fragen & Antworten

Die Help-Center-Artikel haben noch nicht alle deine Fragen beantwortet?

Hier findest du noch mehr Antworten zu häufig gestellten Fragen:

Recovery Boots sorgen für eine gleitende Massage an deinen Beinen. So helfen Sie dir, Abfallprodukte deines Stoffwechsels abzutransportieren, wie z.B. BLa (blood lactic acid), die sich während sportlicher Betätigung in deinen Muskeln ansammeln und dort ungewollte Ermüdungseffekte hervorrufen.

Die allermeisten spüren nach einem intensiven Training einen deutlichen Effekt. Dies wurde auch durch verschiedenen Studien belegt. Allerdings wirkt sich die Recovery-Anwendung bei jedem individuell aus. Am besten probierst du es deshalb selbst aus und überzeugst dich von unseren Reboots. In unserem Help-Center findest du einen Artikel darüber, was der aktuelle Stand wissenschaftlicher Studien ist.

Reboots arbeitet mit relativ hohem Druck (bis zu 240mmHg) und einer hohen Anzahl an Luftkammern als die meisten anderen Anbieter. Dies bewirkt eine intensive und gleitende Kompressionswelle. Somit erlauben Reboots eine individuelle als auch intensive Regeneration.

Ein wichtiger Unterschied ist die Druckintensität mit der gearbeitet wird. REBOOTS schafft einen Druck von bis zu 240mmHg, womit es viele andere Geräte hinter sich lässt. Der hohe Druck ist nötig um eine ausreichend intensive Kompression des wesentlich festeren Muskelgewebes zu bewirken und Abfallstoffe „herauszupressen“. Medizinische Geräte zielen in erster Linie auf den Abtransport von Wassereinlagerungen.

Fragen zur Anwendung

Hier findest du Infos zur Anwendung

Fragen zur Größe der Boots

Hier findest du Infos zur richtigen Größe der Boots

REBOOTS GO

Kurz: Ja!

Nein, dies ist zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht möglich.

Mit Reboots Go möchten wir maximale Mobilität bieten. Reboots Go solltest du überall problemlos über eine Steckdose laden können. Vorausgesetzt du verwendest den richtigen Steckdosen-Adapter.

Ja, normalerweise sollte es dabei keine Probleme geben. Wichtig ist allerdings, dass man zumindest das Steuergerät mit ins Handgepäck nimmt und nicht ins Reisegepäck.

Wir können jedoch nicht dafür garantieren, dass ihr keine Probleme bekommt, da es keine vollkommen einheitlichen Gepäckbestimmungen gibt. Wir hatten auf einigen Flugreisen bisher keine Problem.

REBOOTS ONE

Unter dem Deckel war eine Schraube, die die Pumpe während dem Transport fixiert. So beugen wir Transportschäden vor. Danach ist die Schraube unnötig, weshalb wir sie bereits für dich entfernt haben.

Das kommt darauf an, welche Netzspannung in den Ländern verwendet wird. Die Reboots One funktionieren aktuell nur mit einer Spannung von 230 Volt. Diese ist in fast allen europäischen Ländern, wie Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien oder der UK verbreitet, sodass du Reboots hier problemlos einsetzen kannst.
Allerdings gibt es einige Länder, in denen eine andere Netzspannung verwendet wird. In den USA, Teilen von Südamerika und Asien ist beispielsweise eine Spannung von 110 Volt üblich. In diesem Fall benötigst du einen Spannungsumwandler, um Reboots One nutzen zu können.

Fragen vor dem Kauf

Online kannst du deine Reboots derzeit nur in unserem Webshop erwerben. Gerne kannst du Reboots auch bei einem unserer stationären Vertreter testen. Die nächste Testmöglichkeit in deiner Nähe findest du hier.

Sobald deine Zahlung bei uns eingegangen ist, wird dein Paket am folgendem Werktag an den Paketdienst übergeben. Innerhalb von Deutschland dauert es dann in der Regel einen weiteren Werktag bis deine Reboots bei dir eintreffen. Bei weiteren Fragen, stell uns gerne eine Anfrage über das Kontaktformular oder den Live-Chat.

Im Moment versenden wir Reboots nach Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien sowie Großbritannien. Falls du Reboots in ein anderes Land gesendet bekommen möchtest, kannst du uns gerne kontaktieren.

Eine Geld-zurück-Garantie gibt es derzeit nicht. Allerdings kannst du deine Reboots bis zu 14 Tage nach dem Kauf unter Berücksichtigung der allgemeinen Rückgabebedingungen an uns zurückschicken. Nähere Informationen über die Bedingungen des Rückversandes findest du hier.

Die Zahlung kannst du auf verschiedenste Weise tätigen. Hierbei kannst du zwischen folgenden Methoden wählen:
- Kreditkartenzahlung (Visa, Mastercard und American Express)
- Paypal
- Rechnung via Klarna
- Sofortüberweisung / Lastschriftverfahren (via Sofortüberweisung von Klarna)
- Ratenkauf via Klarna
- Banküberweisung / Vorkasse

Unter bestimmten Umständen ist es möglich, dass Reboots als Werbungskosten abgesetzt werden können. Dein Steuerberater kann dir Auskunft geben, ob dies für dich möglich ist. Dies stellt keine steuerliche Beratung dar.

Sponsoring

Ja, wir schließen Sponsorings mit semiprofessionellen und professionellen Sportlern ab. Pauschale Voraussetzungen gibt es hierzu nicht. Falls du also ein Sponsoring in Betracht ziehst, freuen wir uns von dir zu hören. Bitte füg deiner Anfrage Links zu deinen Social Media Kanälen bei. Du kannst hierzu unser reguläres Kontaktformular verwenden.

Ja, gibt es. Zudem bieten wir auch die Möglichkeit, dass wir eurem Team oder Verein Leihgeräte testweise zur Verfügung stellen oder ein Recovery-Berater euch besucht. Mehr Informationen hierzu findet ihr hier -> Klick bei "Im Verein testen".