ALLGEMEIN

12. Oktober 2018

Viktoria Schnaderbeck im Reboots-Interview

 

Viktoria Schnaderbeck ist Kaptain in der österreichischen Nationalmannschaft und spielt aktuell beim FC Bayern München. Im Interview hat Viktoria uns erzählt, was ihr in ihrer sportlichen Karriere wichtig ist und wie sie Reboots zur Unterstützung in Ihren Trainingsplan einbindet.

Bitte stell dich kurz vor: Wie bist du zum Fußball gekommen? Und was begeistert dich daran?

Mein Name ist Viktoria Schnaderbeck und ich bin 04.01.1991 in Graz geboren. Ich bin zum einen durch meine Schulfreunde zum Fußball gekommen und zum anderen durch meine 2 Cousins. Mich hat von Anfang an der soziale Aspekt daran begeistert und habe erst etwas später entdeckt, dass ich mir gerne Ziele stecke und hart an mir arbeite. Aber das schöne am Teamsport ist es, gemeinsam Erfolge zu feiern und tolle Momente mit Freunden und Mitspielern zu sammeln.

Wie sieht deine Trainingswoche für gewöhnlich aus? Wie häufig trainierst du?

Meine Trainingswoche im normalen Wochenrhythmus schaut gewöhnlich so aus, dass wir sieben Mal trainieren und ein Spiel haben. Gerne ergänze ich diese Trainingseinheiten auch um die eine oder andere individuelle regenerative oder athletische Maßnahme.

Welche Maßnahmen nutzt du, um dich zu regenerieren?

Ich lege grundsätzlich großen Wert auf Regeneration. Gerade wenn man in vielen Wettbewerben mit dem Verein und der Nationalmannschaft vertreten ist, ist der Faktor Regeneration sehr wichtig. Ich nutze dabei unterschiedliche Maßnahmen zur Regeneration. Sehr gerne gehe ich auf das Fahrrad oder ins Wasser und nehme regelmäßig Physiotermine wahr. Zusätzlich gehe ich gerne ins Eisbad nach intensiven Maßnahmen und nutze regelmäßig meine Reboots.

Wann und wie häufig nutzt du Reboots?

Meine Reboots nutze ich regelmäßig. Ich finde es vor allem unterstützend nach langen Fahrten oder Reisen oder nach intensiven Trainingseinheiten. Danach habe ich ein besseres Gefühl und vor allem das Gefühl „schwerer Beine“ wird dadurch minimiert.

Welche Reboots Programme verwendest du? Was gefällt dir besonders an den Programmen?

Ich nutze unterschiedliche Programme. Das ist eben das Tolle an den Reboots, da man unterschiedliche Programme wählen kann. Ich habe kein bevorzugtes Programm. Je nach Empfindung wähle ich mein Programm. Meine häufigsten Anwendungen sind Programm A oder D. Super ist, dass alle Programme so aufgebaut sind, dass eigentlich alle Körperteile der unteren Extremitäten im Programm inkludiert sind.

Welche Ziele willst du in diesem Jahr erreichen bzw. vor welchen Herausforderungen stehst du in deiner sportlichen Karriere aktuell?

Mein oberstes Ziel bzw. mein größter Wunsch ist es, gesund und fit zu bleiben. Ich will vor allem an mir individuell arbeiten und mich weiterhin verbessern. Aber ich will mit dem FC Bayern im Pokalfinale stehen und mich über die Bundesliga für die Champions League zu qualifizieren. Mit der Nationalmannschaft will ich nächstes Jahr bei der WM dabei sein. Dafür gilt es die bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele erfolgreich zu bestreiten.

Meld dich zu unserem Newsletter an!

0 Kommentare